> Zurück

Niklausschwinget in Plaffeien

Piller Adrian 07.12.2017

Am diesjährigen Niklausschwinget waren Jungschwinger der Jahrgänge 2003 bis 2009 aus der ganzen Westschweiz und dem Gästeklub aus dem luzernischen Rottal eingeladen. 60 Schwinger folgten dieser Einladung und kämpften um dei begehrten Zweige. Um die 300 Zuschauer verfolgten die interessanten Zweikämpfe in der Turnhalle in Plaffeien.

In der ältesten Kategorie 2003 - 2004 standen sich die beiden Einheimischen Zbinden Lukas und Buchs Noah gegenüber. Lukas konnte den Schlussgang mit einem schönen Kurzzug für sich entscheiden und so den Festsieg in den Reihen vom Schwingklub Sense halten.

Bei den Jahrgängen 2005 - 2006 machten der Freiburger Suchet Jonathan und der Rottaler Erni Remo den Festsieg unter sich aus. Remo gewann den Schlussgang und holte den Festsieg für den Schwingklub Rottal.

Den Schlusgang bei den Jahrgängen 2007 - 2008 bestritten die beiden Freiburger Klubkollegen Suchet David und Jacquaz Gaëtan. Trotz gestelltem Schlussgang ging der Festsieg an Gaëtan.

Bei der jüngsten Kategorie 2009 standen sich Pharisa Samuel vom Schwingklub Greyerz und Girard Noé vom Schwingklub La Veveyse gegenüber. Girard Noé konnte den Schlussgan mittels Kurz zu seinen Gunsten entscheiden und gewann das Fest überlegen mit 60.00 Punkten.

Stritt Beni. Pellet Leon, Zbinden Lukas und Buchs Noah holten die begehrten Zweige für den Schwingklub Sense an diesem Schwingfest.