> Zurück

Guter Auftakt für Sensler Schwinger

Overney Stephan 07.12.2014

Am traditionellen Niklausschwinget am Sonntag in Plaffeien zeigten die jungen Sensler Schwinger eine gute Leistung. Insgesamt kämpften 97 Jungschwinger um einen der begehrten Zweige.  

Am Sonntag 7.12.2014 fand in Plaffeien das traditionelle Niklausschwinget statt. 97 Jungschwinger aus der ganzen Westschweiz sowie Gästeschwinger vom Schwingklub Wolhusen, Rottal und Biel konkurrenzierten sich um einen der vier Tagessiege.  

Bei den Ältesten (Jahrgänge 2000-2001) trafen im Schlussgang der Schwarzenburger Staudenmann Fabian und der Balimann Sandro (Kerzers) aufeinander. In einem ausgeglichenen Kampf behielt der Schwarzenburger die Nerven und konnte am Boden gewinnen.  

In den Jahrgängen 2002/2003 gewann Collaud Romain vom Schwingklub Estavayer-le-Lac überzeugend mit 60.00 Punkten. Den Schlussgang gewann er gegen den Sensler Zbinden Lukas.  

Im Klubderby der Sensler Jungschwinger bei den Jahrgängen 2004/2005 gewann Zbinden Dario. Da die zwei Sensler Buchs Noah und Zbinden Silvan im ausgeglichenen Schlussgang stellten, erbte Dario den Sieg.  

Bei den Jüngsten (2006/2007) setzte sich Pfister Mathieu Haut-Broye souverän mit einem Übersprung gegen den Rottaler Küng Simon durch.  

Für die Sensler Jungschwinger war der Tag ein Erfolg. Ein Kategoriensieger und eine weitere Schlussgangteilnahme sind ein guter Auftakt für die neue Schwingersaison.  

Stephan Overney

Zur Bildergalerie